kam gestern mit der Post von der RehaAbteilung der Rentenversicherung: blablabla - Überzahlung 488 und nen paar Tote - wird bei der nächsten Auszahlung abgezogen.

Waaaaaaaaaaas?

Tagessatz auf fast die Hälfte kürzen und angebliche Überzahlung abziehn? Nö! Die Kürzung wurde wegen der Verrentung vorgenommen, das sehe ich ja noch ein. Aber keine Rente erhalten (die wurde ja für die Zeit von März letzten Jahres bis einschließlich Januar diesen Jahres einbehalten) und trotzdem Kürzung sehe ich partout nicht ein. Von dem bisschen, das mir dann bleibt, kann ich mal grad die Nebenkosten und ne halbe Tankfüllung zahlen.

Also: wieder mal ans Telefon........