Archiv

Sie sehen gerade das Archiv für August 2014


lässt keine Ruhe: Die besagte Dame erschien im Ubbser Berg und fragte nach mir - nicht nur freundlich, sondern erzählte Lügengeschichten über mich! Im Haus der vorherigen Wohnung war sie auch und tischte weitere Lügen über mich auf!

Inzwischen hatte ich Telefonate mit dem sozial-psychologischen Krisendienst der Stadt sowie der zuständigen Polizeidienststelle. Dort sollte ich dann auch persönlich vorsprechen: mir wurde gesagt, dass diese Person sowohl dort als auch bei dem psychologischen Dienst bekannt sei. Da sie mich aber nicht persönlich bedrohte oder mir etwas angetan hat, könne man nichts machen. Also muss erst etwas passieren, ja klar. Ich glaube zwar nicht, dass die Person handgreiflich werden könnte, aber sie arbeitet ja gut daran, meinen Ruf zu ruinieren.
Dann wollte ich eine Auskunftssperre für Privatpersonen beim zuständigen Einwohnermeldeamt beantragen, der Polizeibeamte wollte sich darum kümmern. Komischerweise geht das nicht, nur wenn ich eine schriftliche Anzeige vorlegen würde - die von der Polizei derzeit nicht angenommen wird. Auch der Polizeibeamte war überrascht, da insbesondere seine "harten Kunden" immer diese Sperre eingetragen haben und selbst die Polizei nicht an die Anschriften kommt.

Jetzt kann ich nur hoffen, dass sie nicht eines Tages bei uns auf dem Hof steht - dann jedenfalls wird umgehend die Polizei gerufen und dann erst kann etwas unternommen werden.
B ü r o k r a t i e


Wir haben uns dann ein wunderschönes Wochenende am Dümmer gegönnt, allerdings war die kurze Erholung schnell vorbei. Für den Hausfreund - ihr erinnert Euch - der sich mächtige Probleme eingehandelt hat, muss ich einiges erledigen. Sein Auto verkaufen (ist inzwischen geschehen), diverse Bekannte anrufen und zu Aussagen motivieren. Das ist ein erheblicher Zeitfresser.

Auch mein eigener Papierkram nimmt überhand - dazu komme ich irgendwie gar nicht mehr.


Gestern Abend durfte mein Pferdi dann endlich wieder auf die Weide, nachdem er 3 Wochen Boxenhaft hatte. Er hatte körperlich extrem abgebaut und wurde wieder aufgefüttert mit Unmengen an Heu und anderen (teuren) Spezialmittelchen. Ich hoffe, nun ist er wieder glücklich. Morgen werde ich ihn mal fragen biggrin .

Mal schauen, wenn ich Zeit habe, werde ich mal ein paar schöne Fotos raussuchen, vom Urlaub, Dümmer, Pferdi, Fußball und so. Die Schreiberei muss ja ein wenig aufgelockert werden.

So, und nun wird ein Brief an den Anwalt des Hausfreundes aufgesetzt......

Kategorie: Bine
Geschrieben von: Bine am 29.08.2014





war es gestern nach Dienstschluss.

Die Nebenkostenabrechnung 2013 für die kalte Erdgeschosswohnung, aus der ich ja zum 1. April ausgezogen bin, ist gekommen. Oh man, über 500 Euro soll ich nachzahlen !!!
Die Abrechnung 2012 war fehlerhaft, was ich auch bemängelt habe, immerhin knapp 100 €, die ich zuviel gezahlt habe und die bisher nicht rückerstattet wurden.
Den selben Fehler habt die in meinen Augen unfähige Verwaltung schon wieder gemacht.
Auch die Heizabrechnung ist mMn falsch.
Deshalb hatte ich gestern einen Termin bei der Hausverwaltung. Die zuständige Sachbearbeiterin log mir frech ins Gesicht, will das mit dem Fehler in der Abrechnung klären (was gibt's da zu klären: Mietvertrag sagt, Abrechnung nach Parteien, abgerechnet wurde nach qm). Mit dem Heizungsableser soll ich mich selbst auseinandersetzen. Ist auch sinniger.

Der Ärger hört nicht auf - das Pferdchen muss immer noch in der Box stehen - die Geldsorgen werden auch nicht kleiner - immerhin habe ich nen tollen Job und nen Partner, auf den ich mich 1000prozentig verlassen kann.

Also geht's mir gut, oder?

Kategorie: Bine
Geschrieben von: Bine am 21.08.2014




Ja, tatsächlich, aber irgendwie fehlt mir die Muße, mich mal an den Läppi zu setzen.

Erst eine Begegnung, die leider nicht sehr schön war, erinnert mich an meine doch sehr aktiven Zeiten im Internet. Mich hat jemand auf meiner Dienststelle "besucht" und sehr beschimpft. Diesen Jemand habe ich seit 4 oder 5 Jahren nicht mehr gesehen und auch keinen Kontakt zu ihm gehabt. Auf einmal steht er im Büro!

Sehr unschön, wirft viele Fragen auf.


Kategorie: Bine
Geschrieben von: Bine am 19.08.2014