Archiv

Sie sehen gerade das Archiv für August 2010

Bine: Momentan




komme ich irgendwie zu gar nichts. Mein Tagespensum erstreckt sich überwiegend im Büro, im Auto auf der Straße, im Stall und im Bett. Ganz schön anstrengend !!!

Derzeit habe ich 2 Aspirantinnen als Reitbeteiligung für meinen Adler, heisst, wenn sie ihn reiten, bin ich auch am Stall um zu sehen, wie sie mit ihm umgehen, ihn reiten, vor allem: wie er mit ihnen klarkommt.
Da sind jedes Mal so 3,5 - 4,5 Stunden weg. Diese Zeit fehlt mir natürlich woanders.
Es ist auch nicht so einfach, zuzusehen, wie er von jemand anderem geritten wird. Vor allem dann, wenn ich merke, dass die Chemie nicht passt.

Eine Aspirantin (Mutter mit Tochter) scheidet nun für mich aus. Die Mutter (jünger als ich cool )von 4 Kindern möchte ihn selber reiten und dann noch ihrer 14jährigen Tochter auf ihm Reitunterricht geben.Tendenziell habe ich dagegen nichts einzuwenden, zumal mein Adler ja sehr lieb ist und auch leichte Fehler nicht übel nimmt. Aber in meinen Augen behandeln die beiden ihn mehr als "Sportgerät" denn als Lebewesen. Das mag ich überhaupt nicht. Er hat mMn auch seine Streicheleinheiten und Zuwendung verdient. Außerdem hat mir ein Vögelchen geflüstert, dass nicht nur die eine Tochter auf ihm das Reiten erlernen soll, sondern die 10jährige Tochter auch noch. Und das wird mir dann definitiv für ihn zu viel. Hieße ja, dass er mindestens 2 Stunden in der Reithalle oder Reitplatz gehen muss. Nöööööööööö - viel zu einseitig für so ein altes Pferdi.

Tja, abwarten wie's mit dem anderen Mädel so wird - da passt zwar die Chemie, aber sie ist ihm reitmäßig einfach noch nicht gewachsen. Aber da habe ich schon so einige Ideen......

Nunja - das beschäftigt mich momentan .....




Aber gleich werde ich ihn mal wieder reiten - wir zwei werden uns im Teutoburger Wald 2 bis 3 schöne Stündchen bei Sonnenschein machen smile .

Kategorie: Bine
Geschrieben von: Bine am 31.08.2010



Bine: Gestern

habe ich mir keinen erneuten Anpfiff vom Bauern abgeholt, war gar nicht am Stall.

Um kurz nach 7 Uhr habe ich meinen Dienst begonnen, dann musste ich nachmittags noch auf eine Dienstreise in das benachbarte Rietberg. Ich such mir immer nen Wolf in der Region, alles was hinter'm Bielefelder Berg ist, ist für mich Ausland ins .

Die Beurkundung war recht anstrengend, so dass ich danach erstmal eine kurze Zigarettenpause brauchte (in den Dienstfahrzeugen ist absolutes Rauchverbot, sehe ich ja auch ein).

Also ein kurzer Bummel (mir wurde eh ne Viertelstunde Pause abgezogen) durch den hübschen Dorfkern - und natürlich hatte ich auch wieder meinen Fotoapparat dabei:

Eine Besuchergruppe vor'm Rathaus:

null

null


In einer Nebenstraße entdeckte ich etwas Interessantes:

Natürlich - ein Pferd

null


und auch andere höchst anschauliche Kunstobjekte


null

null

null

Die Galerie hat leider nur recht selten geöffnet, aber dorthin werde ich noch einmal gehen.

Ein paar weitere Fotos noch...

null

Gasthof.jpg

null

... dann war meine "Zwangspause" auch schon vorüber.

Um 17.45 Uhr war ich dann endlich zuhause - total erschlagen.

Zum Stall bin ich natürlich nicht mehr gefahren





Kategorie: Bine
Geschrieben von: Bine am 24.08.2010



Bine: Ohhhh Mann


da hab ich mir aber einen geleistet eek !

Gestern war ich mittags ausreiten, bin so gegen 15 Uhr zurückgekommen und habe gegen 15.45 Uhr den Schweiss des Pferdes mit dem Wasserschlauch abgewaschen.

Tja, dann meinte ich es gut: Das Wasserfass, aus dem unser Bauer die Tränkewannen auf den Koppeln auffüllt, war leer, also steckte ich den Wasserschlauch hinein - so muss der Bauer abends nicht so lange warten.

Doof nur, wenn man vergisst, den Schlauch wieder abzustellen .


Szenenwechsel:
Es ist 17.12 Uhr, ich liege gemütlich auf der Sonnenliege und lese, als mein Handy klingelt. Grummelig geh ich dran: Und schon ein Schwall böser Worte!!! Ob ich das Wasser angestellt hätte ... was ich mir dabei gedacht hätte ... der Brunnen sei nun leer ... alle Schläuche würden nun abgebaut werden ... die meckernden Einsteller würden dann zu mir geschickt werden ... !!! Ich kam kaum dazwischen, um mich zu entschuldigen.

Naja - über 10 Jahre Berichtigung: es sind über 20 Jahre !bin ich auf diesem Hof als Einsteller - sozusagen die "Mutterkuh" und immer wieder Vermittlerin zwischen Bauern und anderen Einstellern. Klar hab ich nen Fehler gemacht (ich Schussel ich), aber muss man gleich sooo angepflaumt werden?

Traue mich heut abend kaum zum Hof - der Bauer ist soooo nachtragend !!!
Zum Glück hat's die Nacht über geregnet und der Brunnen konnte sich wieder auffüllen - wobei ich kaum glauben kann, dass gestern gar kein Wasser mehr da war ausser der 1000 l in dem Wassertank. Wieviel Wasser läuft in 1,5 Std. so durch???



Kategorie: Bine
Geschrieben von: Bine am 23.08.2010



Bine: Zurück



aus einem phantastischen, wenn auch sehr anstrengendem Urlaub!

Das Havelland ist mit Worten einfach nicht zubeschreiben - die Natur nahezu unendlich.

8 Tage Natur pur - davon 6 Reittage - Sonne, Wind und Regen, alles dabei.

Adler und ich sind noch mehr zusammengewachsen, haben bei den Mitreitenden einen bleibenden (guten??) Eindruck hinterlassen und alle Schwierigkeiten super gemeistert.

Ich bin so stolz auf meinen alten Freund!


Jetzt werden erstmal die Fotos gesichtet, dann gibts nen Urlaubsbericht hier!

Kategorie: Bine
Geschrieben von: Bine am 18.08.2010



Der Piepelblog ist seit gestern von mir mit einer weiteren Möglichkeit der Werbung für neue Besucherströme ausgestattet. Unter jedem Beitrag finden nun die Leser (und natürlich die Autoren) die Möglichkeit, in Facebook mitzuteilen, dass ihnen dieser Beitrag gefällt.

Das sorgt für einen Link zum Beitrag im Profil des Lesers bei Facebook und kann dazu führen, dass dieser Empfehlung der eine oder andere Freund des Bewertenden folgt.

Ein Klick auf das im Internet reichlich verbreitete "Gefällt mir"-Symbol sorgt für eine Eingabemaske, in welcher der Votende seine Login-Daten für Facebook eingibt. Diese Daten werden nirgendwo gespeichert, weil der Button selbst direkt von Facebook hier in die Blogbeiträge eingespeist wird.

Wer nicht bei Facebook angemeldet ist, kann auch auf diese Weise nicht empfehlen, sondern muss das auf die herkömmliche Weise tun.

Seit Bestehen des Piepelblogs haben rund 717.000 Besucher angeschaut, was Ihr so schreibt und das ist eine stramme Leistung! Danke schön!


Kategorie: Admin
Geschrieben von: Admin am 16.08.2010



Bine: Urlaub



Hach isses schön!!!

Gestern noch einen gefüllten Vormittag gehabt, u.a. den Lieblingssohn mit Frühstücksbrötchen geweckt, eine liebe Bekannte mit einem kleinen Geburtstagspräsent überrascht, Auto ausgesaugt, Lottoschein abgegeben, Klamotten gepackt, Bude notdürftig geputzt, Gnadenbrotpferd auf den Anhänger und los gings.

Jetzt sitze ich bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen hier nördlich von Potsdam - dem Pferd gehts in der Herde auch einigermaßen gut.

Nur 4 Stunden habe ich für die Fahrt gebraucht, freies Rollen, während auf der Gegenseite viele Staus zu sehen waren.

Jetzt gehts in den Garten mit nem Bottich Kaffee und meinem Buch, während die Freundin arbeiten ist. Dann Mittags Futter in Falkensee kaufen und nachmittags ne kleine Schrittrunde. Abends? Mal gucken... bisken Gitarre spielen oder so.

Urlaub ist toll!!!

Kategorie: Bine
Geschrieben von: Bine am 05.08.2010



Tja, wie fange ich an?

Aaaaaalso: hier in unserer Gegend wird ein neuer Autobahnabschnitt gebaut. Da ich beruflich damit zu tun habe, kreiste mir immer der Gedanke im Kopf herum, diesen neuen Abschnitt einmal mit meinem Adler abzureiten. Tja, Ideen hab ich ja, aber immer so wenig Zeit. Der Gedanke kommt auf, wird aber oft schnell mal wieder verdrängt.

Ende Juni machten wir anlässlich unseres Betriebsausfluges die Begehung eines Teils der Trasse und bekamen interessante Hintergrundinformationen. Da war's dann soweit: Jetzt MUSS ich dort reiten - eh die Schwarzdecke aufgebracht wird, dann isses nämlich zu spät.

Trotzdem

» Lies mehr


Kategorie: Bine
Geschrieben von: Bine am 04.08.2010



Bine: Komisch,

immer wenn ich mal was Aussergewöhnliches plane (und das kommt häufiger vor ins ), findet mein Umfeld das entweder total Klasse und will unbedingt mitmachen, oder aber sie erklären mich für total verrückt eek .

Ich bin eben manchmal etwas verrückt!!!

Und habe das Verrückte getan - mehr davon und Fotos heute nachmittag.

Boah - das war echt toll - und die Leute aus meinem Umfeld, die mitmachen wollten, hatten dann natürlich keine Traute, mitzukommen. Die mich für verrückt erklärten, haben mir "geholfen".

Danke Liebster - ohne Deine Hilfe hätte ich mir diesen Traum nicht erfüllen können!

Kategorie: Bine
Geschrieben von: Bine am 02.08.2010




müssen jetzt nur noch die Anfang Juni (!!!) bestellten Steigbügel pünktlich hier ankommen. Gestern abend per Mail kam die Nachricht, dass sie abgeschickt seien.

Jetzt kann ich nur noch hoffen - der kaputte Bügel hat gestern zwar gehalten, aber den Wanderritt möchte ich damit nicht unbedingt bestreiten...

Also bitte Daumen drücken, dass sie spätestens morgen hier eintrudeln....


Nachtrag: Eben sind sie angekommen! Sollte ich vielleicht doch ein Glückskind sein???

Kategorie: Bine
Geschrieben von: Bine am 02.08.2010